/unimagdeburg_media/Presse/Bilder/Pressemitteilungen/2022/A%CC%88ltere+Frau+hat+Ru%CC%88ckenschmerzen+%28c%29+Shutterstock+fizkes-height-560-width-1000.jpg
03.03.2022 aus 
OVGU-Pressemitteilungen
Bewegen gegen die Volkskrankheit „Rücken“

Sportwissenschaftler der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und Mediziner des Klinikums Magdeburg werden am 23. März 2022 bei einer Informationsveranstaltung erstmals Ergebnisse ihres neuen Therapieprogramms „MultiMove“ für Menschen mit degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen präsentieren.

Prof. Dr. Lutz Schega vom Lehrstuhl für Gesundheit und Körperliche Aktivität der Universität Magdeburg und der Orthopäde Prof. Dr. med. Jörg Franke, Chefarzt der Klinik für Orthopädie II am Klinikum Magdeburg, haben mit ihren Teams in den zurückliegenden zwei Jahren gemeinsam in einer groß angelegten Studie einen neuen Therapieansatz für ältere Menschen mit degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen erprobt. Dafür haben die eingeschlossenen Teilnehmer und Teilnehmerinnen über einen Zeittraum von drei Monaten zweimal wöchentlich ein neukonzipiertes multimodales Interventionsprogramm durchgeführt. Im Rahmen der Intervention wurden neben Koordinations-, Gleichgewichts- und Kräftigungsübungen ausgewählte tanztherapeutische Bewegungen und spezielle Kognitionsübungen durchgeführt. Der Ansatz der Therapie ist es, vor allem ältere Patientinnen und Patienten zu motivieren, gezielte Aktivitäten und Bewegungen zu erlernen und in ihren Alltag zu integrieren. So sollen langfristig Rückenschmerzen vermindert, Operationen vermieden bzw. reduziert, die Alltagsmobilität erhöht und die Lebensqualität sowie -zufriedenheit der Betroffenen nachhaltig verbessert werden.

Die Informationsveranstaltung richtet sich an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Studie, an betroffene Patienten und Patientinnen, aber auch an die interessierte Öffentlichkeit.

WAS: Vorstellung erster Ergebnisse der gemeinsamen Studie MultiMove: Multimodaler Therapieansatz bei degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen von Universität Magdeburg und Klinikum Magdeburg
WANN: 23. März 2022, 15:00 Uhr
WO: Hörsaal 6 der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Campus Zschokkestraße

Der Orthopäde Prof. Dr. med. Jörg Franke wird mit einem Impulsvortrag in die Problematik einführen und die klinischen Herausforderungen anhand von Einzelfallbefunden verdeutlichen. Anschließend informiert Prof. Dr. Lutz Schega über die Konzeption zum Programm MultiMove und Robert Bielitzki berichtet aus Trainersicht über die Erfahrungen mit dem neuen Bewegungsprogramm. Danach wird Kim-Charline Broscheid erste Ergebnisse der MultiMove-Studie präsentieren und einen Ausblick geben. Im Anschluss an die Vorträge besteht die Möglichkeit zur Diskussion und zum Austausch.

Anmeldung

Aufgrund der aktuellen Pandemielage wird im Vorfeld der Veranstaltung, ab dem 16. März 2022, jeweils in der Zeit von 09:00 bis 15:00 Uhr, um telefonische Anmeldung unter der Tel.-Nr.: 0391 67-56826 gebeten. Es wird darauf hingewiesen, dass die aktuell gültigen Covid-19-Hygiene-Bestimmungen einzuhalten sind.

Prof. Dr. med. habil. Jörg Franke
Klinikum Magdeburg
Klinik für Orthopädie II
Tel.: +49 391 791-5201
E-Mail:
Quelle: OVGU-Pressemitteilungen