/unimagdeburg_media/Presse/Bilder/Pressemitteilungen/2022/Sch%C3%BCler+schreibt+an+die+Tafel+Lehrer+gesucht+%28c%29+Jana+D%C3%BCnnhaupt+Uni+Magdeburg-height-560-width-1000.jpg
20.05.2022 aus 
OVGU-Pressemitteilungen
Lust auf Lehramt?

Am 11. Juni 2022 findet an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg eine Informationsveranstaltung für das neue Seiteneinsteigerprogramm im Lehramt Physik und Mathematik an Sekundarschulen statt. Interessierte können sich im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaft ab 18.00 Uhr im Wissenschaftshafen über das berufsbegleitende Weiterbildungsangebot der Universität informieren. Als Ansprechpartner für Gespräche und Beratungen stehen den Gästen Mitarbeitende des Zentrums für wissenschaftliche Weiterbildung der Universität, Lehrpersonal sowie Mitarbeitende der Fakultäten zur Verfügung.

Nach dem erfolgreichen Anlaufen einer berufsbegleitenden Qualifizierung als Mathematiklehrkräfte startet im kommenden September ein Seiteneinsteigerprogramm für die Qualifikation von Physiklehrerinnen und -lehrern für das Lehramt an Sekundarschulen. Lehrkräfte, die als sogenannte Seiteneinsteiger bereits in einem Fach an allgemeinbildenden Schulen im Land unterrichten, erhalten damit nach vier Schulhalbjahren eine zusätzliche Unterrichtsbefähigung im Fach Physik für Sekundarschulen. Für das Wintersemester 2022/23 stehen dafür erstmals 16 Studienplätze am Institut für Physik der Universität Magdeburg zur Verfügung.

Weiterbildung neben dem Beruf

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unterrichten während dieser Zeit weiter an ihren Schulen. Einen Tag pro Woche werden sie für einen Studientag freigestellt. Das speziell für diese Berufsgruppe konzipierte Qualifizierungsprogramm ist praxisnah gestaltet und orientiert sich an den Aufgaben und Herausforderungen der künftigen Arbeit. In Vorlesungen, Übungen, fachdidaktischen Veranstaltungen und Experimentalpraktika erwerben die angehenden Lehrkräfte einen soliden fachlichen Hintergrund zu schulrelevanten Themen der Physik.

Die inhaltliche Gestaltung des Seiteneinsteigerprogramms liegt beim Institut für Physik der Universität Magdeburg. Die Koordination liegt beim Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der Universität Magdeburg in enger Abstimmung mit dem Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt

Ein Blick hinter die Kulissen

Nach der Veranstaltung gibt es die Möglichkeit, die zahlreichen Angebote der Universität Magdeburg für die Lange Nacht der Wissenschaft zu nutzen und einen Einblick in spannende Forschungsprojekte zu erhalten. Die Besucherinnen und Besucher erwarten zahlreiche Experimente, Vorlesungen, Präsentationen „Forschung macht mobil“ oder ein Science Slam. Das vollständige Programm finden Sie auf der Website zur Langen Nacht der Wissenschaft. Unter „Programmpunkte filtern“ können Sie sich alle Veranstaltungen der Uni Magdeburg anzeigen lassen.

Yvonne Paarmann
Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung
Niels-Bohr-Straße 1
Tel.: +49 391 67-57211
E-Mail:
Autor:in: Katharina Vorwerk
Quelle: OVGU-Pressemitteilungen