Moderatorin Nantje Bischoff bei Podcastaufnahmen im Guericke FM Studio im Campus Service Center der Universität Magdeburg.
20.08.2020 aus 
Studium + Lehre
Per Podcast zur Studienwahl

Entweder Medienbildung oder doch lieber Physik? Studieninteressierte stehen vor der Qual der Wahl, welches Fach und welche Uni in welcher Stadt es nun werden soll. Der neue Podcast „Auf `ne Mate“ mit Guericke FM-Redakteurin Nantje Bischoff erleichtert diese Entscheidung: Sie blickt hinter die Kulissen des Studentenlebens in Magdeburg. Ganz locker unterhält sie sich mit Studierenden verschiedenster Fächer über alles, was die Menschen auf dem Campus während des Studiums so bewegt. Das können sich die Studieninteressierten - vielleicht bei einer Mate - anhören und so innerhalb von etwa 20 Minuten einen Eindruck der verschiedenen Studiengänge bekommen.

"Jede Episode ist einzigartig"

„Nach dem Interview mit Tim Rieß, der Sicherheit und Gefahrenabwehr vorstellte, bin ich ein riesiger Fan des Studiengangs geworden“, erzählt die European Studies Studentin, „könnte ich mich nochmal entscheiden, würde ich das wohl ausprobieren“. Bisher saß Nantje Bischoff sechs Mal mit einem anderen Gast vor dem Mikro im Guericke FM-Studio - immer mit dem beliebten Erfrischungsgetränk auf dem Tisch, und jedes Mal sei es anders gewesen.

„Am Anfang dachte ich, dass es vielleicht immer das gleiche sein könnte, weil ich auch immer ein ähnliches Konzept habe und ähnliche Fragen stelle“, sagt Nantje Bischoff. Doch im Gegenteil: Jeder Interviewpartner habe andere Erfahrungen gemacht und verschiedene Geschichten zu erzählen. Somit sei wirklich jede Episode des Podcasts einzigartig, so die Studentin weiter. Was die Folgen jedoch gemeinsam haben, ist, dass alle Gäste im Studio die Stadt als Studierendenstadt sehr empfehlen. „Durchweg wurde wirklich sehr positiv von der Stadt Magdeburg geredet, allerdings immer mit dem Nebensatz, dass man sich ein wenig Zeit nehmen sollte, um ihren Charme wirken zu lassen“, erzählt Nantje Bischoff.

Von der ersten Mail zum fertigen Podcast

Per Mail entsteht der erste Kontakt: Nantje Bischoff vereinbart mit ihren Gästen ganz unkompliziert einen Termin und oft schon in der Woche darauf treffen sich die beiden. Bis jetzt seien es immer sehr sympathische und offene Leute gewesen, mit denen das Interview leichtfiel, so die Studentin. Den Anfang macht das Entweder-Oder-Spiel: Entweder aus Magdeburg oder zugezogen? Entweder WG oder eigene Wohnung? Nach diesem kurzen Überblick sprechen die beiden über Details im jeweiligen Studium, den persönlichen Weg an die OVGU und schließlich über Magdeburg selbst. „Nachdem der Podcast aufgenommen wurde, bearbeite ich ihn noch ein wenig und dann kann er schon ausgestrahlt werden und online gehen“, erklärt Nantje Bischoff.

Mate: Das Getränk auf dem Campus

Der Name ‚Auf 'ne Mate‘ entstand während einer Redaktionssitzung vom Guericke FM. Für die Redakteurin des Uniradiosenders war direkt klar, dass das der beste Vorschlag ist: „Dieses Getränk symbolisiert auf eine gewisse Art das Studentenleben. Es vereint Koffein mit Erfrischung. Daher sah ich den Namen als sehr passend.“ Sie selbst war seit Beginn ihres Studiums Teil des Guericke FM-Teams. Mittlerweile schreibt Nantje Bischoff ihre Bachelorarbeit und moderiert zum ersten Mal einen Podcast für das Uniradio. Auch wenn sie aus Zeitgründen keine Chefredakteurin mehr ist, sei ihr Engagement im Uniradio sehr erfüllend und ein wunderbarer Ausgleich zum Alltag. Nach ihrem Abschuss hat sie vor, im Master Journalismus oder Politikwissenschaft zu studieren, um später beruflich als Journalistin durchzustarten. Bis dahin werden sicher noch einige Episoden des Podcasts entstehen, der Studieninteressierten eine entspannte Möglichkeit bietet, sich rund um über ihren Traumstudiengang und das Leben in Magdeburg zu informieren.